Thematisches


Das Gefängnisleben:
Für (ehemals/zukünftig) Inhaftierte, Angehörige,
Kinder und alle Interessierten


Hier finden Sie weiterführendes Material und Informationen rund um
das Thema Justizvollzugsanstalten

PODKnAST:
wie es wirklich ist.

Der Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen hat einen Podknast zu verschiedensten Themen ins Leben gerufen. Hierbei soll es um realistische Einblicke gehen und für das Leben vor, im und nach der Haftstrafe sensibilisieren.

Auf der Hompage finden Sie alle Folgen kostenlos zum nachschauen.

 


Lesetipps:

Der Leitfaden „Wir sind nicht schuld“
bündelt eine Vielfalt an Schutzinformationen und gibt damit jeder Fachkraft praktische Anregungen zum Umgang mit Kinder von Inhaftierten an die Hand. Zu beziehen bei Treffpunkt e.V.
Foto: Steven van Loy (unsplash)
"Im Gefägnis:
Ein Kinderhörbuch über das Leben im Gefägnis"
von Thomas Engelhardt und
Monika Osberghaus
Erste Infos für Kinder über den neuen Lebensraum auf Zeit ihres Elternteils. In dem Hörbuch geht es um die kleine Sina, dessen Vater nun seine Strafe im Gefägnis absitzen wird.
Foto: Greg Schneider (unsplash)
Seit vielen Jahren wird das Projekt-LOTSE vom Land NRW gefördert, um landesweit das ehrenamtliche Engagement in der Straffälligenhilfe zu fördern. Dies passiert in Ergänzung der Projekte und Anlaufstellen vor Ort. Alle LOTSE-Angebote stehen allen Interessenten und Ehrenamtlichen offen. Viermal jährlich bringen wir das LOTSE-Info heraus, ein kleines Magazin für Ehrenamtliche mit Informationen aus dem Strafvollzug, der Straffälligenhilfe und angrenzenden Themengebieten. Heft und Versand sind für Ehrenamtliche kostenlos
Ob Familien, Eltern oder Kinder. Der Gefängnisverein in Düsseldorf stellt uns bereits sein Sortiment für Ratgeber vor:
z. B. "Tim und das Geheimnis der blauen Pfote"
entwickelt von UFRAMA
Nationaler Verband für Angehörigenhilfe in Frankreich

Anlaufstellen & Stärkung der ehrenamtlichen Arbeit

Düsseldorf AWO Düssldorf
Eckhard Müller

Westfalenstraße 38 a
40 472 Düsseldorf

Tel: 0211 60 02 55 00
Fax: 0211 60 02 55 02

straffaelligenhilfe@awo-duesseldorf.de

Essen Start ´84
Martina Keßler

Sachsenring 46
45 279 Essen

Tel: 0201 42 899 0
Fax: 0201 43 899 25

kessler@start84.de

Maßstab e.V.
Angelika Kreis

Marsiliusstraße 34
50 937 Köln

Tel: 0221 41 70 92
Fax: 0221 42 48 845

Vermittlung für gemeinnützige Arbeit
Falk Pieper

Meckelstr. 32 c
42220 Wuppertal

Tel: 0202 9806 101
Fax: 0202 9806 193

f.pieper@wichernhaus.de

Täter -Opfer-Ausgleich im Erwachsenenstrafrecht

Konfliktberatungsstelle Balance
Sascha Leger
Emilienstr. 28
42287 Wuppertal

Tel: 0202 79 92 517
Fax: 0202 79 92 518

info@toa-balance.de
www.verein-bwh.de/balance

Ambulante therapeutische Maßnahme für Sexualstraftäter
„Punktum“

Karsten Weber

Wichernhaus Wuppertal

Hesselnberg 97
42285 Wuppertal

Tel: 0202 980 6318 
Fax: 0202 980 6301

k.weber@wichernhaus-wtal.de

Täterarbeit im Kontext
Häuslicher Gewalt

Evangelische Beratungsstelle Fachstelle KOMM AN

Nesselstr. 16
42287 Wuppertal

Tel: 0202 97 44 46 80

info@komman.de

www.komman.de


(Kurz)Filmtipps:

Die Reportage
"Alte Gangster im Knast:
So leben verurteilte Verbrecher im Seniorengefängnis"
recherchiert und produziert vom Y-Kollektiv #funk
begleitet einen älteren Herrn, der den Großteil seines Lebens im Gefängnis verbringen muss. Ein Einblick in ein Leben innerhalb des Systems einer JVA und das Denken des alten Herren.
Ebenfalls vom Y-Kollektiv #funk recherchiert und produziert zeigt diese Reportage
"Jung und kriminell - Drei Tage Jugendknast"
das hautnahme Erlebnis von Noah Sari (Reporter), der sich für drei Tage in den Jugendknast, in die JVA Rockenberg begab.
Ob Familien, Eltern oder Kinder. Der Gefängnisverein in Düsseldorf stellt uns bereits sein Sortiment für Ratgeber vor:
z. B. "Tim und das Geheimnis der blauen Pfote"
entwickelt von UFRAMA- Nationaler Verband für Angehörigenhilfe in Frankreich